Kerstin Petersen
Konzertorganistin

Orgel & Akkordeon 

DUO A&O: Aktuelle Musik und Alte Meister im Dialog

Eva Zöllner, Akkordeon & Kerstin Petersen, Orgel



DUO A&O Presse

Inspiriert von den expressiven und vielfarbigen Klangmöglichkeiten ihrer beiden “Blasinstrumente” erschließen Kerstin Petersen und Eva Zöllner den Raum zwischen alter und neuer Musik. Speziell für das Projekt wurden neue Werke für die seltene Formation Akkordeon und Orgel in Auftrag gegeben, die eine Verbindung zur Musik alter und romantischer Meister hörbar werden lassen:

Die weißrussische Komponistin Oxana Omelchuk spielt mit Mendelssohn´scher Harmonik und lässt sie mit Geräuschen und Jazzanklängen verschmelzen. Ihre Komposition wurde zum Mendelssohn-Jahr 2009 den beiden Interpretinnen und der Fockbeker Woehl-Orgel auf den Leib geschneidert. Der Leipziger Knut Müller beschäftigt sich mit dem Miteinander und Gegenüber der beiden Tasteninstrumente in Giovanni Gabrielis Canzona und überträgt dies auf seine zeitgenössische Tonsprache. Hinter dem Titel 'NiN-LiL' verbirgt sich die mythologische Figur der sumerischen 'Göttin der Luft / des Windes' - die beiden Blasinstrumente Akkordeon und Orgel vereinen sich musikalisch zu einem gemeinsamen vom Wind getragenen Klangkörper. Die Echofantasie von Nikolaus Brass spielt mit den verblüffenden Klangähnlichkeiten der beiden Instrumente. Daraus entsteht für das Publikum ein optisches und akustisches Versteckspiel. 

Der Schweizer Komponist und Konzertorganistin Guy Bovet lässt in seinem „Hamburger Totentanz“ Komponistenkollegen wie Beethoven und Offenbach zu Wort kommen - mit einem Augenzwinkern und herzhaftem Humor...

Die Einbettung der zeitgenössischen Werke in diese vielfarbigen „klassischen“ Kontexte zeigt neue Bezüge auf und bietet dem Zuhörer ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Konzerterlebnis. 


Programm DUO A&O „ROOTS AND CHANGES“

17. September 2017 Konzerthalle Ulrichskirche

global festival akkordeon akut:


Nikolaus Brass (*1949)     

Echofantasie für P.K. (2004/05)

                                                                                

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) 

Venezianisches Gondellied

                                     

Oxana Omelchuk (*1975)

... die Bäume wachsen in den Himmel nicht...

Auftragswerk für das Duo A&O zum Mendelssohn-Jahr 2009         

     

Felix Mendelssohn Bartholdy 

Sonate c-moll op. 65,2 (1831/39/44) arr. A&O

Grave, Adagio, Allegro maestoso e vivace, Fuga Allegro moderato 


Johann Sebastian Bach (1685-1750) 

Contrapunctus 1

aus Kunst der Fuge BWV 1080

                                     

Giovanni Gabrieli (ca. 1555-1612) 

Canzon Sol Sol La Sol Fa Mi a 8 für zwei Tasteninstrumente       

           

Knut Müller (*1963) 

NiN-LiL (2011) für Akkordeon & Orgel

Auftragswerk für das Duo A&O über Canzon Sol Sol La Sol Fa Mi a 8 von Giovanni Gabrieli 

                                               

Aurelio Bonelli (ca. 1569 – 1620)

Toccata Cleopatra für zwei Tasteninstrumente                                           


Guy Bovet (*1942)

Hamburger Totentanz

aus Trois Preludes Hambourgeois 


- - -