Kerstin Petersen
Konzertorganistin

Kerstin Petersen         

Vita Kurzversion

Kerstin Petersen ist freischaffende Konzertorganistin, Kirchenmusikerin und Orgelpädagogin.

In Hamburg lebend konzertiert sie international als Solistin, in neuen kammermusikalischen Formationen sowie gemeinsam mit Chor und Orchester. Duos: Akkordeon-Orgel, Klarinette-Orgel, Sopran-Orgel, Gong-Orgel, Percussion-Orgel 

Wichtige Schwerpunkte bilden das kirchenmusikalische Repertoire des 20. und 21. Jahrhunderts, Pedalsoli, Werke jüdischer und verfemter KomponistInnen sowie aktuelle Musik / Uraufführungen. Kerstin Petersen ist Widmungsträgerin zahlreicher Orgelwerke, sie erschließt als Interpretin und Pädagogin neue Facetten und Spielweisen der “Königin der Instrumente”.

www.kerstin-petersen.org


Vita

Kerstin Petersen (Hamburg) ist freischaffende Konzertorganistin. Ihr Repertoire umfasst alle Epochen und Stilistiken bis hin zur zeitaktuellen Musik.  Die Königin der Instrumente im Gewand des 21. Jahrhunderts zu inszenieren ist Motto ihrer vielbeachteten Konzere im In- und Ausland.

Kerstin Petersen studierte Kirchenmusik (Herford), Alte Musik (Bremen), Konzertfach Orgel (Heidelberg) und Judaistik (Heidelberg). Praktikum an der Lutheran Church of the Redeemer in Jerusalem / Israel bei Elisabeth Roloff.

In Kirche und Konzertsaal präsentiert Kerstin Petersen neue Facetten und Spielweisen der „Königin der Instrumente“.                                                Sie tritt als Solistin, in kammermusikalischen Formationen sowie
mit Chor und Orchester auf. Zusammenarbeit u.a. mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und dem Philharmonischen Orchester Kiel. Mitwirkung bei Rundfunk- und Fernsehsendungen des NDR.  

Die Musikerin engagiert sich u.a. für die Aufführung von Orgelwerken jüdischer sowie verfemter KomponistInnen und ist regelmäßig als Interpretin von Uraufführungen zu erleben. In Jerusalem führte sie umfangreiche Recherchen über die jüdische Orgeltradition durch: Forschungen an der Hebrew University, Austausch mit Vertretern der jüdischen Reformbewegung u.a. Schalom Ben-Chorin, Sammlung von Notendokumenten.

Kerstin Petersen ist Widmungsträgerin zahlreicher Orgelkompositionen,
darunter auch Pedalsoli, die zu einem Markenzeichen ihrer Konzerte geworden sind.
Einen besonderen Focus legt sie auf die Bildung und Aufführung neuen Repertoires für die Orgel als Kammermusikpartnerin; hierfür arbeitet sie eng mit KomponistInnen aus aller Welt zusammen.

Aktuelle Duos: Akkordeon & Orgel, Klarinette & Orgel, Sopran & Orgel, Percussion & Orgel, Gong & Orgel sowie Literatur & Orgel, Multimedia & Orgel.

Gründerin und Künstlerische Leiterin innovativer Konzertreihen u.a. Orgel extra an der Woehl-Orgel der Pauluskirche Fockbek / Schleswig-Holstein (2007-2009),

Initiatorin und Leiterin des Projektes Kinderorgel mit Bau eines Kinderpedals in Hamburg (2012-2018)

Vorstandsmitglied des DTKV Hamburg und künstlerische Leiterin der Hamburger Tonkünstlerkonzerte (2013-2018)

Konzeption und künstlerische Beratung bei diversen Orgel- und Orgelbauprojekten 

Juroren- und Vortragstätigkeit

CD-Produktionen „Heiter bis wolkig“ (2012), „stille töne“ (2016) und „Organ meets Gong“ (2019).

www.kerstin-petersen.org


Kontakt:  

Kerstin Petersen, Konzertorganistin

Email: kerstin-petersen@live.de     Tel: 0049-40 399 076 92